Nach der Auszeichunung mit dem Silbernen Stadttor in der Kategorie ‚Roadshow‘ für die Hohenstein Lodge und den SMALL MINER FILM in 2016, sind ONDILI lodges & activities wieder nominiert für den begehrten internationalen Tourismus-Award im Multimedia-Wettbewerb „Das goldene Stadttor“.

Die weltweite Nr. 1 im Film- Print- und Multi-Media-Wettbewerb findet bereits zum 15. Mal statt und sorgt in der Tourismusbranche weltweit für Aufsehen. Die Verleihung der Awards erfolgt seit jeher während der Messetage direkt auf der ITB Berlin. Ausgezeichnet werden touristische Beiträge in verschiedenen Kategorien, welche von einer internationalen Jury bewertet werden. Es können dabei alle Werke mit touristischem Hintergrund eingereicht werden. Die Finalisten des Wettbewerbs werden in den verschiedenen Kategorien mit dem Gold-, Silber- und Bronze-Award ausgezeichnet. Der beste Filmbeitrag aus allen Kategorien wird am Ende mit dem „Diamond Award“ ausgezeichnet.
Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt bei der offiziellen Preisverleihung am 09.März 2017, ab 11:00 Uhr im „Palais am Funkturm“ auf der ITB Berlin. In der Kategorie ‚Roadshow‘ – Präsentation einer Destination, eines Landes, Stadt, Region oder Hotel hat ONDILI lodges & activities in Namibia in diesem Jahr mit TOUCH & STAY , einem Film übers Fliegen und natürlich auch ein Werbefilm für die ONDILIlodges&activities in Namibia, teilgenommen.
Nach dem Film über die ’small miner‘ im Erongo haben Hermann Rohlfs, sein Sohn Jan Rohlfs und Dennis Vogt mit viel Inspiration und Herzblut einen tollen Flugsafari-Film geschaffen.
Der Film zeigt die fliegerischen Herausforderungen, denen sich die Hobbypiloten stellen müssen, wenn sie in einem Land mit den klimatischen Voraussetzungen Namibias und der endlos weiten Landschaft unter ihnen fliegen. Bilder, die Lust machen, das wunderschöne Namibia aus der Vogelperspektive zu erkunden und pures Filmvergnügen.
Von spektakulären Flugmanövern bis hin zu wunderschönen Tierszenen bietet ‚Touch & Stay‘ 38 Minuten kinoreifes Bildmaterial.

Wir freuen uns mit den Filmemachern über die Nominierung des Films!