Dieses Naturschauspiel bot sich unseren Gästen zu Füßen des Hohenstein. Riesige Wolkenberge türmen sich auf hinter dem Bergmassiv. Dennoch ist in dieser Regenzeit bisher kaum ein Tropfen Wasser auf dieser Seite des Erongo heruntergekommen. Wir warten sehnsüchtig darauf. Das Foto entstand an einem Abend Ende Januar 2017.